Skip Navigation LinksHome

Projekt Sixty wurde im August 2017 erfolgreich beendet – Russland hat uns ein letztes mal gefordert - Moskau war einfach super!

9 tolle Jahre liegen hinter uns. Das war eine Tour der Superlative. Schaut man auf die Länder, die wir bereist haben, schaut man auf die Pässe, die wir bezwungen haben. Immerhin überquerten wir in den Pyrenäen und Alpen 39 Pässe. Mit dem Col de Tourmalet, dem Mont Ventoux, L'Alpe d'Huez und der Großglockner-Hochalpenstraße seien nur die bekanntesten genannt. Am Ende waren es dann 177 Fahrtage, 9.809 KM und 125.529 HM. Im Durchschnitt also 127 km und 1.630 HM pro Tag. Mehr aber als dieser sportliche Aspekt zählen die Begegnungen und Erlebnisse mit den Menschen, die wir jedes Jahr aufs Neue hatten. Das war einfach Spitze. Wenn ihr neugierig geworden seid, könnt ihr direkt zur Übersicht „Project Sixty“ oder direkt zu den Bildern wechseln. Viel Spaß dabei.

born to be wild (1)born to be wild (2)born to be wild (3)The Ali I know - seit 26 Jahren in Europa mit dem Fahrrad unterwegs - 2016 geht es in der Türkei weiter nach Trabzon, von dort mit dem Schiff über das schwarze Meer nach Sotchi und in Russland weiter nach Rostov-on-Don.Atomausstieg selber machen - nicht nachlassen - jetzt wichtiger denn jeonly a joke; da simmer dann doch se alt firBitte steigen Sie selbst aus der Atomkraft aus, überzeugen Sie Freunde und Nachbarn. Denn wofür die Politik Jahre braucht, brauchen Sie nur fünf Minuten: Wechseln Sie zu einem der vier echten Ökostromanbieter!